Reviews 

"La Traviata Edinburgh's production didn't think twice about flying in Mexican tenor Oscar de la Torre from Germany to sing role of Alfredo as a replacement. This certainly raised the bar considerably with Mr. de la Torre providing the emotional soul of the opera with his beautifully nuanced performance."

THE SCOTSMAN by Susan Nickalls. Alfredo in "La Traviata" at King's Theatre, Edinburgh,  Scotland.


"... Der Mexikaner Oscar de la Torre genießt diese Rolle im "Barbiere di Siviglia" ...bravourös spielte und sang er..." 

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG. Almaviva in “IL BARBIERE DI SIVIGLIA”. Im Gasteig in München, Deutschland.


"Tenor Oscar de la Torre, as Alphonse... has a light, bright voice,... superb phrasing, excellent declamation, and high notes in abundance-and he needs every last one of then, as  they are written into the score and not optional. He is excellent in what he does."

FANFARE von Lynn Rene Bavley. Prinz Alphonse in "LA MUETTE DE PORTICI", CD AUFNAHME. 


"...Dieses berüchtigte Tenor-Solo meistert Oscar de la Torre mit Leichtigkeit und Ironie."

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG von Paul Schäufele. Der Schwan in "CARMINA BURANA". Bayern, Deutschland. August 2020.


"Als Einspringer agierte Oscar de la Torre und sang einen starken Part mit gut ansprechendem und klangschönem Tenor."

ONLINE MERKER by Friedeon Rosén.  Belmonte in "DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL", Heidelberg Theater, Heidelberg, Deutschland.


"Das die Rolle des Ferrando eine Herausforderung für jeden Tenor sind, das konnte Oscar de la Torre unter Beweis stellen. Allerdings war dies für ihn keinerlei Problem, so leicht und schwerelos”

 OPERAPOINT by Zenner. Ferrando "COSI FAN TUTTE", Anhaltisches Theater, Dessau, Deutschland.


 "Glänzend gelingt das Oscar de la Torre vor allem in seiner berühmten Romanze. Bei ihm verbinden sich Spiel und Gesang zu einer schönen, schlüssigen Einheit. Dieser Bursche ist und bleibt ein Traumtänzer." 

DER NEUE MERKER von Christoph Suhre.  Nemorino in “L´ ELISIR D´ AMORE” at Anhaltisches Theater, Dessau, Deutschland. 


"Oscar de la Torre gestaltete mit ansprechenden Farben und sang mit ausdrucksstarkem und gut geführtem Tenor.  

MAIN-SPITZE Von Nadja Salameh, Tenor Soloist,"EVIVA ESPANIA" Zarzuelas Konzert, Stadttheater Russelsheim, Grosses Haus. 


“Oscar de la Torre, tenor a quien por fin pudimos escuchar en vivo interpretó al Príncipe del cuento, cantante muy solvente; bello y ligero timbre, resolvió con entereza las muchas dificultades técnicas que se le presentaron en la función del estreno, sobre agudos impresionantes que son su mejor carta.  La actuación de primera.  Le auguramos un brillante porvenir artístico.”

PRO-OPERA by Mauricio Rábago Palafox. Príncipe Ramiro in "LA CENERENTOLA, Teatro del Bicentenario, Guanajuato, México.


"Oscar de la Torre als Ferrando, mit stimmstark und überzeugend im Spiel..."

VOLKSSTIMME von Helmut Rohm. Ferrando in "COSÌ FAN TUTTE" in Deutschland.


"....Der Belcanto-Tenor Oscar de la Torre begeisterte das Publikum mit Kraft, Glanz und Leidenschaft in der Stimme...."   

MÜNCHNER MERKUR. Alfredo in “LA TRAVIATA” im Landestheater Niederbayern.


“Oscar de la Torre weiß zu begeistern, erleben wir doch in seinem Gesangspart viele Verzierungen, die an Rossini erinnern und Leichtigkeit, Höhe und Atem erfordern. Oscar de la Torre stellt sich souverän diesen Anforderungen”  

DER NEUE MERKER von Christoph Suhre. Prinz Alphonse in "LA MUETTE DE PORTICI", im Winterthur Theater, Winterthur, Schweiz.


"...Grossartig auch den Graf Almaviva, in dieser Rolle sorgt der mexikanische Tenor Oscar de la Torre mit warmen Stimme, sehnsuchtsvollem Schmelz und klarer Strahlkraft für eine derart gelungene Darbietung des Belcanto..." 

WIESBADENER KURIER von Hendrik Jung. Almaviva in “IL BARBIERE DI SIVIGLIA” in Wiesbaden, Deutschland, Juli 2019. 


"Erfreulich die solisten... Oscar de la Torre (Tenor, gewinnend humoristisch als gebratener Schwan)".

KÖLNER STADT-ANZEIGER (MaS). Schwan in "CARMINA BURANA" at Kölner Philharmonie, Köln, Deutschland. März, 2020.


 “…the Traviata Edinburgh´s company was lucky to recruit Oscar de la Torre as Alfredo, a Mexican tenor based in Munich. His career so far has shown a bias towards Rossini and the bel canto school, but his voice is an attractive one, now gaining in power, while still retaining flexibility and an easy top.”

 OPERA SCOTLANDAlfredo in "LA TRAVIATA" at the King´s Theatre in Edinburgh, Scotland.


 "... Highlighted and with great precision was the solo singer Oscar de la Torre (Tenor),...” 

AUGSBURGER ALLGEMEIN, Der Schwan in "CARMINA BURANA", Bayern, Deutschland.


“Oscar de la Torre, is a  young artist at the beginning of his career with fresh, healthy, well-schooled voice.”   

DAS OPERNGLASS By MAuer . Prinz Alphonse in "LA MUETTE DE PORTICI". Anhaltisches Theater Dessau, Deutschland. 


 "...der Graf Almaviva: ein fantastischer Oscar de la Torre mit Virtuosität und Leichtigkeit."

OSTSEEZEITUNG von Juliane Voigt.  Almaviva in “IL BARBIERE DI SIVIGLIA”. Vorpommern Theater, Deutschland.


    “...Den prinzlichen Galan Alphonse gibt Oscar de la Torre mit hellem, sehr feinem Tenor...” 

KLASSIK.COM von Andreas Falentin.- Prinz Alphonse in "LA MUETTE DE PORTICI", CD AUFNAHME.   


"Oskar de la Torre schließlich trägt als Ferrando das Herz auf der Zunge“

MITTELDEUTSCHE ZEITUNG, von Andreas Hillger. Ferrando in "COSÌ FAN TUTTE", Deutschland.


"Der mexikanische Tenor Oscar de la Torre mit Klarer Stimme herzergreifend die schwindelerreged hohen Tönen der skurrilen Kantate von singenden gebratenen Schwan " cignus ustus  cantat" .

PENZBERGER MERKUR. Der Schwan in "CARMINA BURANA", Bayern, Germany, August, 2020.


 "Der mexikanische Tenor sparte nicht mit seiner glänzend -hellen Stimme, der er insbesondere in den oberen Registern eindrucksvolle Spitzentöne mitzugeben imstande ist."

 SPEYER KURIER-SPEIERER ZEITUNG. Tenor Solo in "TE DEUM" & "GROSSE MESSE IN F MOLL"  by Anton Bruckner, Historisches Museum der Pfalz Speyer, Speyer -Deutschland.


"...Oscar de la Torre, erweist sich als Don Ramiro ("La Cenerentola") als ein strahlender Ritter des hohen C".

FRANKFURTER NEUE PRESSE- RÜSSELSHEIMER ECHO. Tenor Soloist "ROSSINI GALA", Konzert. Stadttheater Russelsheim, Grosses Haus, in Deutschland


 

"Die Besetzung ist einzigartig: Oscar de la Torre gab mit kultiviertem Tenor den Alphonse, den Sohn des Vizekönigs von Neapel."

LA MIA MUSICA FA FURORE- Für Rossini-Freunde und Belcanto-Liebhaber by Astrid Fricke.


"Schöne Stimme und viel Temperament:  Hierzu gesellte sich die flexible Stimme des mexikanischen Tenors Oscar de la Torre, der gleich mit "Questa  Quella" aus dem Rigoletto beeindruckende Opernkraft stellte. Auch die leise Trauer im " O sole mio" schimmerte bestens durch- hier haette dem Publikum vielleicht noch den Heimweh-Charakter des Liedes die."

TOELZER KURIER  by Andreas Bretting. Tenor Soloist "NOTTE ITALIANA' Opern Konzert. Benediktbeuern, Deutschland.


 

Gesang zwischen Dramatik und Schwerelosigkeit.- "De la Torre  ist bei allen ausdifferenzierten Gefühlslagen eher dem dramatisch-kraftvollen Ausdruck zugetan, mit größerer Geste und Inbrunst interpretiert der Tenor beispielsweise die Arie des Alfredo „Lunge da lei“ aus Verdis „La Traviata“, den Endton jedoch lang anhaltend und fein modulierend."

WORMSER ZEITUNG Von Bettina Bergstedt. Tenor Soloist "Italienische Opernnacht". Darmstaedter Residenzfestspiel 2020, Darmstadt, Deutschland.


"Ein Prosit Als Ständchen zu Carl Orff 125. Geburtstag-Der mexikanische Tenor Oscar de la Torre glänzte mit seinem Lamento als gebratener Schwan, das er gestenreich von einem Sockel abseits der Bühne vortrug." 

MAIN-SPITZE Von Klaus Trapp. Tenor Soloist Schwan "CARMINA BURANA". Darmstaedter Residenzfestspiel 2020, Darmstadt, Deutschland.


"Oscar de la Torre's light, lyric tenor complements the Viceroy's rol very well, he is a fine poised Alphonse."

CAMBRIDGE UNIVERSITY PRESS by Peter Mondelli. Alphonse in "LA MUETTE DE PORTICI", CD Aufnahme, Deutschland. 2016.


Carl Orff 125. Geburtstag - " The performance of the "Carmina Burana" gives the Congress-Forum a sold-out venue and a full house to whom the roast swan on fire regrets his sad fate - played heartbreaking by Mexican tenor Oscar de la Torre..." 

DIE RHEINPFALZ Zeitung von Alois Ecker. Tenor Soloist Schwan "CARMINA BURANA". Frankenthal, Deutschland 2020. 
 

 

Umwerfend ist Oscar de la Torre als der Geliebter Alfredo. Der Belcanto -Tenor begeisterte das Publikum mit Kraft, Glanz und Leidenschaft in der Stimme."

MÜNCHNER MERKUR. Alfredo in “LA TRAVIATA”. Bayern, Deutschland.



































 

 

 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos